Über uns

FREIHEIT MIT KLASSE

Freiheit, Mobilität, Symbiose mit der Natur, privilegierter Zugang zur Seele eines Volkes, internationale Begegnungen… Beweggründe, die mehr und mehr das Interesse von Urlaubern wecken. Ob sie nun mit einem Minimum an Gepäck, dem Zelt, einem Wohnwagen oder Wohnmobil unterwegs sind, alle möchten ein Maximum ihrer Freizeit zur Entdeckung anderer Länder verwenden. Diese Möglichkeit bietet insbesondere Camping und Caravaning, da diese Art des Urlaubvergnügens nicht nur finanziell erschwinglich, sondern auch auf menschlicher Ebene außergewöhnlich bereichernd ist.

Camping aktuell
Weitab von den beruflichen Sorgen vergessen Camper und Caravaner keineswegs die qualitativen Maßstäbe unserer Zivilisation. Inmitten des Abenteuers suchen sie die Oase, welche ihren Belangen entspricht: das Miteinandervereinen von abwechslungsreicher Ungebundenheit, Lebensqualität und Sicherheit.

Mitgliednahe Betreuung
Die F.I.C.C. Mitgliedverbände und -clubs, die der Camper auswählt, bilden die Infrastruktur, das Sprungbrett für Entdeckungen, die Basis für Begegnungen mit Gleichgesinnten und bieten ihm eine von Anfang an auf ihn zugeschnittene freundschaftliche Aufnahme. Für jeden Camper bedeutet dies eine absolute Garantie und damit ein entscheidendes Kriterium für seine Wahl.

F.I.C.C.: Internationale Förderung von Camping und Caravaning
Aufgabe und Ziele des F.I.C.C. sind u.a. die weltweite Koordinierung der Interessen von Campern und Caravanern, sowie die Sicherung dieser ständig beliebter werdenden Form des Urlaubs vermittels internationaler Klassifizierung der Campingplätze, Zusammenarbeit mit ISO und CEN zwecks Normung des Materials, Einflussnahme auf Hygiene und Sicherheitsbestimmungen, Untersuchung spezifischer Campingprobleme, Stimulierung des Umweltbewusstseins von Campern und Caravanern, sowie seiner Achtung für unser so wertvolles kulturelles Erbe.

F.I.C.C.: Eine tatkräftige Organisation
Im Gründungsjahr 1933 vereinte der F.I.C.C. 16 Clubs aus 7 Ländern. Inzwischen ist ihre Anzahl auf 56 Clubs und Verbände aus 32 Ländern zu einem Fachverband angewachsen, der über seine technischen Kommissionen, Camping und Caravaning bei den nationalen und internationalen Ämtern und Behörden vertritt, sichert und verbessert.
In jeder Kommission, in der Experten jedes Mitgliedclubs ein Mandat innehaben können, werden die Probleme und Wünsche der Mitglieder bearbeitet. Anlässlich der jährlich einberufenen Generalversammlung während einer Internationalen F.I.C.C. Rallye, können gestellte Fragen auf weltweiter Ebene besprochen werden.

Die internationalen F.I.C.C. Rallyes: Einflussreiche Zusammenkünfte
Außer einem breit gefächerten Angebot von Aktivitäten und der Möglichkeit, aufgrund dieser internationalen Treffen freundschaftliche Bande mit Menschen aller Erdteile zu knüpfen, bieten die F.I.C.C. Rallyes eine einzigartige Gelegenheit, Lösungen auszuarbeiten, die die Entwicklung von Camping und Caravaning in der ganzen Welt begünstigen. Die somit erstellten Beziehungen untereinander – von Großbritannien bis Japan, von Schweden bis Nord- und Südamerika, von Israel bis Portugal – und der damit verbundene Austausch an Erfahrungen erweisen sich bald konstruktiv und richtungweisend zur Wahrung der Interessen seiner Mitglieder und der Campingidee.

Newsletter

F.I.C.C. – Fédération Internationale de Camping, Caravanning et Autocaravaning AISBL

Rue Belliard 20    bte 15
BE – 1040 Bruxelles