Motor Caravaning Kommission

WILLKOMMEN ZUR MOTORCARAVAN-KOMMISSION

Diese F.I.C.C. Kommission beteht aus sechs Mitgliedern, die sich auf europäischer Ebene aussschliesslich mit den Anliegen der Motorcaravaner befasst. Die Kommissionsmitglieder schauen auf eine lange Karriere in der assoziativen Welt zurück und sind somit bestens mit den täglichen Aktivitäten der Motorcaravaner vertraut.

Zweifelsohne vertritt diese Delegation die grosse Mehrheit der Motorcaravaner in Europa, einschliesslich Russland, und tätigt vielfältige Aufgaben zum Wohle der Motorcaravan-Gemeinschaft

Das Aufkommen von Motorcaravans oder Motorhomes im Bereich des Reisetourismus war revolutionär, eine nicht zu verleugnende Tatsache, die der Freizeitindustrie Aufschwung verlieh und den Tourismus zu unerwarteten Dimensionen hinleitete, da diese Art der Freizeitgestaltung und Mobilität, das beliebteste Hobby von Millionen Menschen weltweit wurde.

Deshalb ist die Effizienz hinsichtlich des Aus-und Durchführens von Motorcaravaning eine der Hauptaufgaben der Kommission, die darauf achtet, dass alle notwendigen Verhaltensregeln und Empfehlungen in Hinsicht auf nachfolgende Punkte angewendet werden.

1. Umweltschutz: Ein wichtiger Teil des Motorcaravanings, der unbedingt zu beachten ist
2. Motorcaravaning in Europa: Mehr dem europäischen Niveau entsprechende Einrichtungen für Motorcaravaning
3. Qualitäts- und Standardkontrollen der Stop- bzw. Rastplätze: Ein wichtiger Teil für das neue Image des Motorcaravanings
4. Gutes Benehmen: Die Übernahme der Verantwortlichkeit eigener Aktionen geht einher mit dem Respekt für Andere
5. Genormte Hinweisschilder: Dies wäre eine wahre Hilfestellung für alle in Europa reisenden Motorcaravaner
6. Einheitliche Gasinstallationen und – Anzeige- bzw. Gasdetektionssysteme: Ein wertvolles Kriterium künftiger Sicherheit ist noch stets das Treffen vorbeugender Massnahmen .
7. Ausweitung des B-Führerscheins : Die Erhöhung der Gewichtsgrenze für diese Fahrzeuge dient auch der Sicherheit
8. Kommunikation: Eine gute mit Anderen geteilte Idee ist und bleibt immer lebendig.
9. Zusammenarbeit mit anderen Organisationen: Dies ist ein anzustrebendes Ziel für eine erfolgreiche Planung des Reisetourismus in Europa
10. Motorcaravan-Beschreibung: Definition, Information und Verwendung rund um die Welt.

Und viele andere Punkte können auf Wunsch mit den Mitgliedern diskutiert werden.

Freundliche Grüsse
Ihr Expertenteam zum Wohle der europäischen Motorcaravaner

Mitglieder der Kommission

Stan Stolwerk, The Netherlands – Chairman
Les Kendrick, United Kingdom
Tomas Mehlmauer, Austria

Newsletter

F.I.C.C. – Fédération Internationale de Camping, Caravanning et Autocaravaning AISBL

Rue Belliard 20    bte 15
BE – 1040 Bruxelles